Homecoming und Skunk-Alarm!!!    

Hey Friends!

Gestern hatte ich Homecoming (Samstag). Für die Leute, die nicht wissen, was Homecoming ist; (Hier eine Erklärung: Homecoming ist ein festlicher Anlass in der High School, bei dem sehr ausgelassen getanzt wird😅.) Mein Date, eine gute Freundin aus meinem Cross Country Team und ich, sind in einer großen Gruppe zum Homecoming gegangen.

Das war unsere große Gruppe.😊
Als erstes trafen wir uns bei jemanden Zuhause, um alle etwas zu essen. Für die schicken Bilder ging es zu einer Golf Lodge, um dann von 30 Müttern und Vätern abgeknipst zu werden 😂. Danach ging es in die High School, für den eigentlichen Homecoming Ball. (Ganz wichtig zu erwähnen ist es, dass es sich bei Homecoming, um keinen formellen Ball handelt, sondern das genaue Gegenteil😅.) Das Tanzen hat mir extrem viel Spaß gebracht😊. Das Tanzen war teilweise sehr wild und es ist sehr stickig in der Turnhalle gewesen. Trotz alldem hat es mir viel Spaß gebracht und ich war sehr überrascht, wie gut Amerikaner tanzen können und wie lustig es sein kann, sich ihnen an zu schließen.

Das ist übrigens einer meiner 1000 Fehlversuche.
Toll ist es auch, dass ich jetzt endlich weiß, wie man eine Fliege bindet. Nach sämtlichen Anleitungen im Internet und 23 YouTube Tutorials, hatte es nur 2 Stunden 😅 gedauert bis es schön aus sah und ich den den Dreh raus hatte😅...

Dort sind wir gerade im John's Diner
Zu guter letzt ging es nach dem Dancen ins Diner, in dem sich jeder etwas bestellte. Ich war etwas überfordert mit der Speisekarte, deswegen bestellte ich mir etwas, was sich meiner Meinung nach bekannt und lecker anhörte.😋 

2 riesige ''Blueberry Pancakes'' mit Zwiebelringen.
Ich weiß, es ist eine etwas komische Kombination. Mir hat es aber sehr gut geschmeckt. Optisch sahen die Pancakes sogar etwas, wie deutsche Pfannkuchen aus.

Trotz der 6 Stunden Zeitunterschied, 
Heute morgen habe ich nach einer langen Zeit, wieder mit meinem besten Freund reden können. Wir haben über all möglichen Kram gequatscht und ich habe natürlich auch alle wichtigen Updates bekommen😊. War echt cool!

SKUNK ALARM!!!

Vor einer Woche hatte ich einer meinen widerlichsten Erlebnisse hier in den USA. An meiner Schule gibt es einen Lehre, der öfters Tiere in den Unterricht mit bringt, um sie zu sezieren. Eines Tages dachte er sich mal, dass er ein totes Stinktier in die Schule mit bringen könnte. Es wurde leider noch viel schlimmer, denn Schüler haben einen Beriech im Stinkt auf geschlitzt, in dem sich das Stinksekret befindet. Nach dieser Aktion verbreitete sich der Geruch in Minuten in der ganzen Schule. Für mich war es einer, der schlimmsten Gerüche meines Lebens. Zum Glück blieb der Gestank nur 3 Tage im Schulgebäude 😂. 

Momentan bin ich ein bisschen im Stress, denn im November stehen ein paar Trips an (New York City und Washington DC), für die es aber noch vieles zu Organisieren gibt. Außerdem bin ich gerade voll in der Planung, eines größeren Trips im Winter. Mehr Infos gibt es im nächsten Post. 😊

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vorstellung

Wohin geht's für mich???

Women's March